Als freier Dozent für digitale Fotografie kann ich drei Leidenschaften wunderbar verbinden: meine Begeisterung für die Technologie bzw. die Möglichkeiten der Digitalfotografie, meine Freude am Umgang mit Menschen und mein Faible für praxisorientierte didaktische Konzepte.

Bis 2002 war ich insgesamt 15 Jahre im Fotohandel tätig - zuletzt als Geschäftsführer eines mittelständischen Fotofachgeschäfts. Ich bin selbst schon immer passionierter Fotograf und wurde schnell zum überzeugten Digitalfotografen.

Bei meinem nebenberuflichen Engagement als Leiter von Fotokursen und als Dozent am Photo+Medienforum Kiel merkte ich schnell, dass es mir grossen Spaß macht, anderen Menschen mein Detailwissen weiterzugeben. Und zwar so sehr - dass ich mich 2002 dazu entschloss, mich als Dozent selbständig zu machen.

Meine Erfahrung über die Jahre hinweg zeigt, dass für die Kursteilnehmer zwei Aspekte eine große Rolle spielen: zum einen praktische Fragen zu Funktion und Anwendung der Kamera, zum anderen das Ausloten der technischen Möglichkeiten für ein optimales Bild.

Deshalb arbeite ich sehr praxisorientiert und gehe ganz konkret auf die Wünsche und Anforderungen meiner Auftraggeber ein. Das bedeutet, dass ich je nach Basiswissen und Zielsetzung der Teilnehmer individuelle Schulungskonzepte erarbeite und anbiete.

Ergänzend zu meiner Tätigkeit als Dozent verfasse ich Praxis-Handbücher zu verschiedenen Themen der Digitalfotografie. Und auch als Autor liegen mir zwei Dinge besonders am Herzen: die Anschaulichkeit und erfolgreiche Anwendung.

Die Schulungen finden in der Regel im kleinen Kreis bis zu 10 Personen statt. So ist es gewährleistet, dass auch auf die einzelnen Teilnehmer eingegangen werden kann. Jeder hat dabei seinen eigenen, entsprechend ausgestatteten PC-Arbeitsplatz. Der Seminarort kann frei gewählt werden, da für den mobilen Einsatz eine Grundausstattung mit 10 Computern, Beamer und Leinwand vorhanden ist.}